Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
 

Die Konsequenzen
des Erlösungswerkes
Jesu Christi

Autor:  Klaus Schmedemann

  
 

9. Die Konsequenzen des Erlösungswerkes Jesu Christi

Für alle Menschen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gleichermaßen in voller Wirksamkeit gültig, bietet die Inanspruchnahme des Erlösungswerkes Jesu Christi sichere Befreiung aus dem Machtbereich des Gegners Gottes. Der Willen des Menschen wird durch Jesus nun soweit gestärkt, sodass dieser sich aufschwingen kann zu seinem Gott, wenn diese Willensstärkung nur angefordert wird.

Der Willensfreiheit wegen, die nicht missachtet wird, muss sich nun jeder Mensch aktiv und eigenverantwortlich unter das Erlösungswerk Jesu Christi stellen. Er muss im Geiste vor seinen Gott und Schöpfer hintreten und seine Sünden unter das Kreuz tragen. Er muss den Vater in Jesu Christo bitten, dass dieser auch für ihn gestorben sein möge, und er seine Sündenschuld tilge und reinwasche, dann und erst dann kann die große Urschuld in den Sand geschrieben werden, denn nun erst erkennt der Mensch aus tiefsten Herzen seinen Gott und Schöpfer wieder an, eine Anerkennung, die er ihm damals bei seinem Fall zur Tiefe versagte. | Weiter zum nächsten Kapitel |

Originalkundgaben zum Thema –›   | BD. 7019 |   | BD. 7442 |   | BD. 7781 |

 
 

| Zurück zum Inhaltsverzeichnis: Einführung |

| Seitenanfang |

 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten